BoSCO

Bonner Studie zur COVID-Genetik

Foto: Shutterstock/Jom_Ariy
688673883 Standardlizenz

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der BoSCO Studie!

Die durch das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Pandemie hat einen globalen Notstand ausgelöst, mit tiefgreifenden Auswirkungen auf die sozialen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Systeme weltweit. Darüber hinaus geht die durch das Virus ausgelöste Erkrankung, COVID-19, mit einer erheblichen Mortalität und möglicherweise bisher noch unbekannten Spätfolgen einher. Weltweit wird derzeit intensiv geforscht, um sowohl die Ausbreitung der Infektion als auch die Erkrankung selbst besser zu verstehen. Die Forschungen haben zum Ziel, neue Therapien und Impfstoffe zu entwickeln, Risikogruppen besser zu schützen und schwere Verläufe der Krankheit möglichst zu verhindern.

Eine zentrale Forschungsfrage im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung ist, warum einige Menschen durch das Virus schwer erkranken, andere aber nur leichte oder gar keine Symptome aufweisen. Auch die Frage, warum sich einige Menschen sehr schnell, andere jedoch gar nicht infizieren, ist bisher noch nicht geklärt. Es gibt erste Hinweise darauf, dass Unterschiede im Erbgut (sogenannte genetische Faktoren) eine Rolle spielen. In einer am Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Bonn (UKB) durchgeführten Studie soll dieser Frage nachgegangen und genetische Faktoren identifiziert werden.

Unser Ziel ist es, ein besseres Verständnis für das Virus und den Verlauf der COVID-19 Erkrankung zu schaffen. Dies kann uns nicht nur dabei helfen, Risikopersonen zu erkennen und zu schützen, sondern auch Ansätze und Hypothesen für therapeutische und prophylaktische Maßnahmen generieren. Mit Ihrer Teilnahme an der Studie können Sie dazu einen erheblichen Teil beitragen!

Auf den folgenden Seiten stellen wir den Ablauf unserer Studie übersichtlich vor, außerdem finden Sie weitergehende und umfassende Informationen im Bereich „Studienunterlagen“.

Wenn Sie Interesse daran haben, bei unserer Studie mitzumachen oder noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern! Sie können uns jederzeit über das Kontaktformular, oder auch telefonisch unter 0228 6885 421 oder per Email unter mitmachen@bosco-studie.de erreichen.

Wir freuen uns, dass Sie hier sind!